Impotentia coeundi

verwandte Begriffe: Potenzprobleme, Impotenz

Aus Verlegenheit werden Potenzprobleme häufig verschwiegen, aber sie sind weit verbreitet. Früher verwendete man dafür oft den Begriff "Impotenz". Diese Bezeichnung wird nicht mehr benutzt, da sie in der Umgangssprache oft abwertend verwendet und mit "mangelnder Männlichkeit" gleichgesetzt wird.
Die Zahl der Männer, die in Deutschland an krankheitsbedingter Impotenz leiden, wird auf 7,5 Mio. geschätzt. Zwei Prozent der Männer um 40 Jahre, 6,6 Prozent der Männer um 50 Jahre, 18,4 Prozent der Männer um 60 Jahre und 73 Prozent der Männer um 80 Jahre leiden darunter. Allerdings gehen nur etwa zehn Prozent davon zum Arzt und erhalten eine wirkungsvolle Behandlung.

Alle Kliniken zur Indikation: Impotentia coeundi
Alle Fachgebiete zur Indikation: Impotentia coeundi

 
Startseite | Sitemap | Kontakt | Impressum
www.klinikverzeichnis.de © 2019